Lehrkräfte

Laut hessischem Schulgesetz müssen die Ausbildungen der Lehrkräfte an Privatschulen mit den Ausbildungen der Lehrkräfte an öffentlichen Schulen vergleichbar sein. Darüber hinaus sind die Lehrkräfte zu Zusatzausbildungen verpflichtet, um das besondere pädagogische Profil der Schule umsetzen zu können.

Das Pädagogenteam der Marianne-Frostig-Schule setzt sich interdisziplinär zusammen. Grund- und Sonderschullehrer, Hauptschul-, Realschul- und Gymnasiallehrer, Sozial- Diplom- und Heilpädagogen sowie Erzieher bringen ihre spezifischen Kenntnisse in den fachlichen Austausch, die kollegiale Beratung und die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern ein. Zusatzausbildungen im Bereich der Montessori-Pädagogik und Montessori-Therapie sowie Frostig-Pädagogik runden das Profil rund eines Viertels der Lehrkräfte ab. Darüber hinaus werden die Lehrkräfte entsprechend des pädagogischen Konzepts kontinuierlich schulintern weitergebildet.

In der interdisziplinären Zusammensetzung des Lehrerteams spiegelt sich die Forderung Marianne Frostigs wider, zum Wohle des Kindes und Jugendlichen über Fachgrenzen hinweg zu kommunizieren und zu kooperieren.