Übergang Gymnasium

Der Realschulabschluss berechtigt zum Besuch einer Fachoberschule oder eines Gymnasiums. Meist wird ein Notendurchschnitt von 3 vorausgesetzt, wobei keines der Hauptfächer mit weniger als ausreichend bewertet sein soll.

Jedes Jahr wechseln Schülerinnen und Schüler, die den Realschulabschluss an der Marianne-Frostig-Schule erworben haben, erfolgreich auf eine Fachoberschule oder auf ein Gymnasium. Bei der Schulauswahl ist lediglich zu bedenken, dass ab der 11. Klasse eine weitere Fremdsprache neu angeboten werden muss.